Home   |  Gesundheits-Seminare |  Kontakt 

Fachberatung & Seminare

Ihr Experte für
Arbeitssicherheit, Umwelt-,

Gesundheits-, Brand- und Datenschutz

 

 

Schritt für Schritt zum betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM)

 

Wir sind bereit, das Thema „Gesundheit am Arbeitsplatz" mit Ihnen anzugehen

Wir unterstützen Sie bei:
-
Dem Erfassen von Schwerpunkten für das Betriebliche Gesundheitsmanagement
-
Der Analyse von psychischen und physischen Belastungen
- Dem Erfassen der Resilienzgespräche
- Dem Führen eines Gesundheitszirkels
- Der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen
- Schulungsmodul Belastungen / Beanspruchungen erkennen

- Suchtbeauftragte
- BEM - Betrieblichen Eingiederungsmanagement


Beginnen Sie mit kleinen, aber gezielten Schritten. Wir erarbeiten für Sie ein Konzept zum betrieblichen Gesundheitsmanagement, welches auf individuelle Bedürfnisse Ihres Betriebs zugeschnitten ist. Es verursacht keinen großen Organisationsaufwand, ist neben dem Arbeitsprozess durchführbar.

Wir sehen das betriebliche Gesundheitsmanagement als Werkzeug, es hilft Ihnen als Arbeitgeber vorhandene Belastungen Ihrer Mitarbeiter durch systematische und maßgeschneiderte Aktionen abzubauen und vorzubeugen. Ist jeder Mitarbeiter in seiner gesundheitlichen Kraft und an seinem richtigen Platz, ist die positive Folge: der Krankenstand sinkt.

 

Gemeinsame Maßnahmen von Arbeitgebern, Arbeitnehmern zur Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz. Führungskräfte wissen, wie sie die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter erhalten und fördern können.
Also es lohnt sich, in die dauerhafte Erhaltung der Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter zu investieren.

Dies kann durch eine Verknüpfung folgender Ansätze erreicht werden:

- Verbesserung der Arbeitsorganisation und der Arbeitsbedingungen
- Förderung einer aktiven Mitarbeiterbeteiligung
- Stärkung persönlicher Kompetenzen
- Integrierter Arbeits- und Gesundheitsschutz
- Hoher Grad an Einbeziehung der Beschäftigten in Fragen der Gesundheit (Partizipation)
- Systematische Durchführung aller Maßnahmen und Programme (Projektmanagement)
- Verbindung von Risikoreduktion mit dem Ausbau von Schutzfaktoren und Gesundheitspotentialen
  (Ganzheitlichkeit).  Verhältnisprävention – Verhaltensprävention – Gesundheits-Bilanz - 
- Betriebliche Stress-Prävention
- Wirtschafts Mediation
- Gesundheitscoaching

  Zielgruppenspezifische Beratung und Coaching
  1. Betriebliches Gesundheitsmanagement

  - Gesundheitsrisiken, Gesundheitsförderung und Prävention,  BEM - Gespräche,
    Betriebliches Eingliederungsmanagement
  - Gesundheits- und Lebenskompetenztraining
  - Präventologische Beratungen zur Vermeidung und zum Umgang mit Krankheiten der Organsysteme
  - Vermeidung von ernährungsbedingten Erkrankungen, z.B. langfristige Ernährungsumstellung
     mit einer gezielten Gewichtsreduktion
  - Das vier Säulen Modell: Denken, Bewegung, Ernährung, Entspannung
  - Stärkung der Selbsthilfekompetenz in
  - Prävention: Rückenschmerzen: Die Wirbelsäule als gesundheitliches Selbstmanagement 
  - "POWER POINT THERAPHIE" – nach Gerhard Egger
 

2. Witschafts-Mediation und Stärkung der Selbsthilfe von Unternehmen

- Emotionale Intelligenz
- Kommunikation
- Umgang mit Konflikten
- Stress am Arbeitsplatz
- Motivation und Ressourcen
- Selbstmanagement und Zeitmanagement
- Strategien, Vision, Ziele
- Potenziale der Führungskräfte und Mitarbeiter richtig nutzen

 

3. Betriebliche Stress-Prävention und Unternehmenscoaching für mehr Resilienz 

- Psychosomatische Zusammenhänge
- Lebensbalance ( Work Life Balance )
- Burnout
- Suchtprävention - Suchtberatung
- Veränderungs-Management mit Transformationsprozessen

 

   

Betrieblicher Gesundheitscoach, Gesundheitsmanagement,Resilienz,Gesundheitsprävention    

Arbeitssicherheit für den Raum
Niedersachsen und Nordrhein Westfalen Hannover, Hameln, Hildesheim, Alfeld, Gronau, Elze,  Springe
Bad Münder, Holzminden, Eschershausen, Pattensen, Barsinghausen, Vlotho, Bad Oeynhausen,
Lemgo, Rinteln, Hessisch Oldendorf, Celle, Lehrte, Peine, Neustadt, Pattensen, Nordstemmen
Nienburg, Wunstorf, Ulm, Einbeck, Northeim, Goslar, Seesen, Osterode, Salzgitter, Bad Nenndorf, Stadtoldendorf, Springe, Alfeld

 

                                                                                                              UKAL - Arbeitssicherheit                                                                                              Impressum